Erzähle mir und ich vergesse, Zeige mir und ich erinnere, Lass es mich tun und ich verstehe. (KONFUZE)

 

Unser Namensgeber


Justitzminister und Stellvertretender
Ministerpräsident a.D.
Justizrat Peter Caesar


Peter Caesar, der am 30. November 1939 in Oldenburg geboren wurde, gelang es im Rahmenseiner Ämter als Justizminister (1987-1999), als stellvertretender Ministerpräsident (1998-1999) des Landes Rheinland – Pfalz und als Mitglied des Kreistages des Landkreises Birkenfeld, die Justiz im Sinne der Bürgerfreundlichkeit umzugestalten und zu modernisieren.

Peter Caesar zeichnete sich durch großes politisches, gesellschaftliches und auch privates Engagement für benachteiligte Menschen aus.Bereits vor über dreißig Jahren gründete er in Idar-Oberstein das Hilfsprogramm „Aktion 72“, dass sich um die medizinische und soziale Rehabilitation drogenabhängiger Jugendlicher bemüht. Maßgeblich beteiligt war Peter Caesar auch an der Novellierung des Betreuungs-gesetzes, wodurch die rechtliche Position behinderter Menschen in Deutschland nachhaltig verbessert werden konnte. Peter Caesar verstarb in Folge von Krankheit bereits am 30. Dezember 1999 im Alter von 60 Jahren.

Er war ein Mensch, der für Freiheit und Rechtstaatlichkeit kämpfte und, der sich mit liberalem Profil auf Grund seiner großen Integrität und unbeugsamen Gradlinigkeit über die Grenzen seiner Partei hinweg, große Achtung erwarb. Die Schule mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung Idar-Oberstein trägt seit dem 1. Juli 2003 voller Stolz und mit großer Freude den Namen.

 


 

Fragen oder neugierig auf ein bestimmtes Thema?

Einfach KONTAKT mit uns aufnehmen.


Termine

Keine Einträge vorhanden.